Liebe Freunde,

Mein Freund Daniel Imbach (studierter Kameramann und Künstler) und ich sind eines morgens früh, lange vor dem ersten Weckruf unseres Hahnes, raus auf dem langsam erwachenden Walensee gefahren. Beim Ausschieben meiner Biskaya (mein Boot) fanden wir unter dem Bug eine kleine Gruppe von Kröten, die in einer ziemlich obszönen Position schlafend dalagen. Nach einem sanften Weckruf an die Kröten ging es hinaus auf den See, auf der Suche nach dem perfekten Licht beim Sonnenaufgang.

Auf der Glarner Seite sahen wir bereits die ersten Sonnenstrahlen leuchten. Nun ging es darum die Biskaya in die richtige Position zu manövrieren. Lage und Winkel zu den Churfirsten mussten genau passen. Dies natürlich nur mit Gefühl, ganz ohne technische Hilfsmittel. Die wunderbare Madrogada (die Zeit vor dem Sonnenaufgang) inspirierte uns dermassen, dass wir den richtigen Standort und die Zeit praktisch perfekt trafen.

Das Resultat ist ausserordentlich schön geworden. Die wunderbare Natur des ach so schönen Walensees erlaubte uns an diesem Tag die Vinicultura Cadonau Weine ins allerbeste Licht zu rücken. Es ist kein Zufall, dass uns Mutter Natur wieder einmal eingeladen hat, mit ihr zusammen unsere Arbeit präsentieren zu dürfen. Ich hoffe das ihr die gleich Freude empfindet wie wir alle vom Team.

Unser Ziel ist es, viel Freude zu Verbreiten.

Weitere Arbeiten meines Freundes Daniel Imbach sind unter www.iokke.ch zu betrachten.

Herzlichst
Hanspeter Cadonau